Christa Fallenbacher Geburtsvorbereitung

Geburtsvorbereitung am Wochenende:
Intensivkurs für Paare

Vita

Mein Name ist Christa Fallenbacher.

Meinen beruflichen Werdegang begann ich mit der Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin, eine Grundlage, aus der bis heute schöpfe.

Nach Abschluss meines Studiums als Dipl. Sozialpädagogin(grad), begann ich mich aufgrund meiner ersten überraschenden Schwangerschaft intensiv mit Geburtsvorbereitung zu befassen. Meine damalige Hebamme erkannte ziemlich bald mein Feingespür. Denn als ich das zweite Mal ihren Geburtsvorbereitungskurs besuchte wurde sie zu einer Geburt gerufen. Sie nahm mich zur Seite und bat mich, den Kurs zu Ende zu führen. Ich sollte die Übung vom letzten Abend mit allen wiederholen und anschließend mit einer Feedback- Runde abzuschließen.

Bald darauf lud die Hebamme mich ein, eine alleinstehende schwangere Frau bei der Geburt zu begleiten.

Schon wenige Monate nach der Geburt meines ersten Kindes entschloss ich mich zur Anmeldung für die Ausbildung zur Geburtsvorbereiterin bei der Gesellschaft für Geburtsvorbereitung, Familienbildung und Frauengesundheit.

Schon während dieser ganzheitlichen Ausbildung durfte ich in Zusammenarbeit mit der Hebamme Geburtsvorbereitungskurse durchführen und weitere Geburten begleiten. Dies war für mich optimal, um Leben, Lernen und persönliche Entwicklung miteinander zu verbinden.

Fast 20 Jahre lang war ich tätig als Geburtsvorbereiterin, gründete einen Verein, leitete Jahrzehnte lang als erste Vorsitzende ein Zentrum für Schwangersein, Gebären und Leben mit Kindern. In Zusammenarbeit mit einem aktiven Frauenteam bemühten wir uns im Verein, die zahlreichen Themen abzudecken, mit welchen werdende Eltern und Familien konfrontiert sind.

In dieser Zeit war ich selber viermal schwanger und lebte mit meinen drei Kindern in unserem denkmalgeschützten Haus auf dem Land. Als dann schließlich das erste Kind seine eigenen Wege ging und das jüngste Kind in die Pubertät kam, bahnte sich eine Veränderung an.

Ich brauchte eine Pause von dem Thema Schwangerschaft und Geburt, interessierte mich für neue Themen und Herausforderungen.

Heute, etwa fünf Jahre später, bin ich selbstständige Sozialpädagogin. Zum einen begleite ich Menschen im Persönlichen Budget sowie Familien als Erziehungsbeistand und als Sozialpädagogische Familienhilfe, außerdem bin ich Kursleiterin für Lu Jong, eine tibetische Bewegungsform, und biete Kräuterevents und Chakrenkurse an. Sie können sich darüber auf meiner Webseite informieren unter www.christafallenbacher.de

Seit einiger Zeit verspüre ich wieder einen inneren Ruf, mein Wissen und meine Erfahrung in Bezug auf Schwangerschaft, Geburt und Leben mit Kindern weiterzugeben. Dementsprechend kamen auch von außen Impulse und Anfragen.

So freue ich mich sehr, ab Herbst 2017 Tageskurse zur Geburtsvorbereitung bei Knirpse & Co in Nürnberg anzubieten.

Kursaufbau – Geburtsvorbereitung am Wochenende

Es ist meine Intention, die Inhalte komprimiert zu vermitteln, sodass die Paare diese für sich aufnehmen und bis zum nächsten Treffen weiterverarbeiten können. Deshalb biete ich ein Kurskonzept an mit drei mehrstündigen Treffen, zwischen welchen jeweils ein paar Wochen Zeit liegen.

Dadurch dass die Gruppe mehrere Stunden miteinander verbringt, können wir uns an dem jeweiligen Tag intensiv auf das Thema einlassen, uns kennenlernen und auch vom Austausch untereinander profitieren. Thematisch setzen wir uns am ersten Tag damit auseinander, wie Geburt natürlich abläuft, was genau geschieht, welche Kräfte zusammenwirken. Daraus resultierende Erkenntnisse darüber, was eine Gebärende braucht, damit Geburt natürlich verlaufen kann und welche Störungen es zu vermeiden gilt, beschäftigen uns außerdem, Diese gilt es dann für sich ins persönliche Erleben zu übertragen.

Zwischen den einzelnen Kurstagen liegen einige Wochen. Während dieser Zeit können Sie die Informationen verarbeiten, die Übungen in Ihrem Lebensalltag umsetzen und entspannt beobachten, wie ihr Kind im Mutterleib wächst.

Nach der Pause treffen wir uns zu einem weiteren Kurstag. Sie werden feststellen, dass mit dem Fortschreiten der Schwangerschaft auch die Fragen und inneren Auseinandersetzungen bezüglich Geburt sich weiterentwickelt haben. Daran können dann die Themen des zweiten Kurstages ansetzen. Körperübungen, Paargespräche, Massagen, Gespräch und Entspannungsübungen ranken sich um verschiedene Fragen: Wie finde ich einen konstruktiven Umgang mit Wehen, Schmerzen, Angst und Anspannung? Was hilft mir, damit ich während der Geburt bewusst bei dem zu bleiben was geschieht: ich werde Mutter, ich werde Vater, ein Kind wird geboren.

Auch nach diesem Tag ist wieder Zeit zum Wirken-Lassen.

Am letzten Kurstag setzen wir uns noch ein Stück konkreter mit der Geburt auseinander. Jetzt, im letzten Schwangerschaftsmonat ist dazu auch die innere Bereitschaft vorhanden. Themen sind: verschiedene Geburtspositionen, die es gilt auszuprobieren. Wie bewegt sich der Körper in der jeweiligen Position, wenn das Kind geboren wird. Welche Atmung unterstützt den Prozess. Was fühlt sich für mich gut an.
Auch geht es darum, sich vorzustellen, wie es sein mag, wenn das Baby da ist.
Themen wie Auspulsieren der Nabelschnur, Geburt der Plazenta, erstes Anlegen, Bonding finden hier ihren Platz und damit auch eine steigende Vorfreude.

Damit ich Sie begleiten kann, dürfen Sie mich bei Fragen oder Mitteilungsbedürfnis gerne per Email kontaktieren: christafallenbacher@web.de

Bei tiefergehenden Prozessen können Sie mit mir einen Einzelberatungstermin vereinbaren.

Termine

Per Telefon: 09143-6528, bitte auf den AB sprechen.
Beim Rückruf oder per Email können wir einen Telefontermin vereinbaren.

Einzeltermin beim nächsten Treffen in Knirpse & Co
Beratungstermin verbunden mit einem Besuch im Altmühltal, 91788 Pappenheim, Zimmern 20

Stundensatz für Einzelberatung: 50 €, Ermäßigung oder Zeittausch auf Anfrage

Merken

Merken

Merken