PEKiP

PEKiP: Prager-Eltern-Kind-Programm

PEKiP (Prager-Eltern-Kind-Programm) ist ein Konzept für die Gruppenarbeit mit Eltern und ihren Kindern im ersten Lebensjahr.
Ziel des PEKiP ist es, Eltern und Babys im sensiblen Prozess des Zueinanderfindens zu unterstützen, um

  • das Baby in seiner momentanen Situation und seiner Entwicklung wahrzunehmen, zu begleiten und zu fördern;
  • die Beziehung zwischen dem Baby und seinen Eltern zu stärken und zu vertiefen;
  • die Eltern in ihrer Situation zu begleiten und den Erfahrungsaustausch sowie die Kontakte der Eltern untereinander zu fördern;
  • dem Baby Kontakte zu Gleichaltrigen zu ermöglichen.

Ab der 4. – 6. Lebenswoche treffen sich junge Eltern mit ihren Babys in kleinen Gruppen. Im Mittelpunkt stehen in der Gruppenarbeit die PEKiP – Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen für Eltern und Kinder. Generationsübergreifend sind Eltern und Kinder gemeinsam spielend tätig.

PEKiP: Prager-Eltern-Kind-Programm

  • Kursleiter: Sylvia Hubele
  • Kursbeginn:
    • PEKiP I: Dienstags von 10:45 - 12:15 (Geburtsmonate Apr., Mai, Jun. 2017)
    • PEKiP II: Dienstags von 12:30 - 14:00 (Geburtsmonate Apr., Mai, Jun. 2017)
    • PEKiP III: Donnerstags von 10:45 - 12:15 (Geburtsmonate Sep., Okt. 2017)
    • PEKiP IV: Donnerstags von 12:30 - 14:00 (Geburtsmonate Jul., Aug. 2017)
  • Kursdauer: 8 x 90 Minuten
  • Teilnehmerzahl: 6 - 8 Teilnehmer/Innen
  • Geeignet für: Mütter mit Babies ab der 4.-6. Lebenswoche bis zum Ende des ersten Lebensjahres
  • Preis: 80,- Euro
PEKiP (Prager-Eltern-Kind-Programm) ist ein Konzept für die Gruppenarbeit mit Eltern und ihren Kindern im ersten Lebensjahr und zielt darauf ab, Eltern und Babys im sensiblen Prozess des Zueinanderfindens zu unterstützen. PEKiP will
  • das Baby in seiner Entwicklung wahrnehmen, begleiten und fördern,
  • die Beziehung zwischen dem Baby und seiner Mutter/seinem Vater stärken,
  • die Eltern begleiten, Kontakte und Erfahrungsaustausch fördern,
  • dem Baby Kontakte zu Gleichaltrigen bieten.
Zu Beginn der 90 Minuten werden die Babys ganz ausgezogen (An- und Ausziehen ist in der Kurszeit enthalten): So können sie sich am besten bewegen. Dann folgt die Begrüßung und das zum jeweiligen Entwicklungsstand passende Bewegungsangebot. Da sich jedes Baby individuell entwickelt, schaue ich bei jedem Kind und bei jeder Mutter/jedem Vater einzeln, mit welchen Spielen und Angeboten die Entwicklung gefördert werden könnte.
Bitte vorsichtshalber ein schönes großes Handtuch für das Baby mitbringen. Da der Raum während des Kurses extra beheizt und somit sehr warm ist, empfiehlt sich leichte Kleidung. Wer auch für sich auf Wechselsachen setzt, muss nach dem Kurs nicht mit einer u. U. nass gewordenen Hose an die kalte Luft: Die Babys bewegen sich nackt - und da kann natürlich auch mal ein Malheur passieren. Das macht aber nichts.
Babys ab der 4.-6. Lebenswoche bis zum Ende des ersten Lebensjahres.
Geschlossene Kurse buchen

Bei Fragen schreib eine E-Mail an katharina@knirpseundco.de

Merken

Merken

Merken