Ich finde keine Hebamme – und jetzt?

Du bist schwanger in Nürnberg und hast keine Hebamme für die Wochenbettbetreuung gefunden? Damit bist Du nicht allein – die Suche nach einer Hebamme gestaltet sich für viele Frauen in Nürnberg schon seit mehreren Jahren recht schwierig. Bereits in der 6. Schwangerschaftswoche beginnen sich die werdenden Mütter bei den Hebammenpraxen nach Betreuung zu erkundigen – wer später dran ist, erhält oft keine Unterstützung.

Warum finde ich keine Hebamme?

Hier kommt vieles zusammen: Die Arbeitsbedingungen der Hebammen sind nicht sehr rosig: Schicht-, Wochenendarbeit, Rufbereitschaft bei geringem Verdienst und hohe Versicherungssummen für freiberufliche Hebammen treffen auf steigende Geburtsraten.

Wie komme ich ohne Wochenbettbetreuung klar?

Die Hebamme kümmert sich um die frischgebackene Mama und das neugeborene Kind: Sind alle Narben verheilt? Wie geht es dem Bauchnabel des Babys? Klappt es mit dem Stillen? Gibt es Gesprächsbedarf nach einer schwierigen Geburt? Bildet sich die Gebärmutter zurück?
Es tut einfach gut, wenn da jemand ist, der einem bei den ersten Wochen im neuen Eltern-Dasein zwischen “Riesen-Glück” und “Riesen-Überforderung” zur Seite steht. Jemand der alle Fragen beantworten kann, die einem auf dem Herzen liegen.

Wenn Du zu den Frauen gehörst die in Nürnberg keine Hebamme gefunden haben, wird Dir hier weitergeholfen:

  • Erkundige Dich nach einem Stillcafé,  hier kannst Du Dich in angenehmer Atmosphäre rund ums Stillen austauschen.
  • In unserem neuen Kurs “Wochenbettkurs – Mum and Baby care” bekommst Du Antworten auf alle Deine Fragen und kannst mit anderen Müttern erste Kontakte knüpfen – geleitet wird der Kurs von zwei Kinderkrankenschwestern der Cnopfschen Kinderklinik Nürnberg.
  • Informiere Dich ob es  Notfallsprechstunden in Hebammenpraxen in Deiner Nähe gibt.
  • Auch im Internet gibt es hilfreiche Seiten – ABER: konzentriere Dich dabei auf seriöse Quellen und nicht auf Beiträge in Foren oder sonstiges Halbwissen.
  • Der Deutsche Hebammenverband rät werdenden Mamas, die keine Hebamme gefunden haben, ihre Krankenkasse darüber zu informieren.

Wir wünschen Dir alles Gute für Deine Zeit mit oder ohne Hebamme!

Dieser Artikel könnte Dich auch interessieren:

Hebamme & Hebammensuche 

Geburtsvorbereitung